11. Graffiti und Promihotel

0  comments

Abwechslung - war mal wieder nötig!

280 Kilometer trennten uns von unserem nächsten Ziel, Mulegé, an der Westküste der Baja.

Wer weiß, vielleicht ist es dort ja schön und wir können die Fühler schon mal nach einem Plätzchen für die Zukunft ausstrecken...

Noch die salzige Luft von Guerrero Negro in der Nase, machten wir uns auf den Weg, nachdem wir uns von Andy, dem Enduro-Zoologen verabschiedet hatten.
Sein Weg führte in die entgegengesetzte Richtung.

Wieder einmal fanden wir uns auf dem Highway in so mancher schikanösen "desviación" (na, schon etwas Spanisch gelernt?) dem unberechenbaren Sand ausgesetzt.
Doch mit der nun störungsfrei vor sich hin schnurrenden Dolores juckte mich das nicht so sehr...

"Da vorn, schau doch!" sagte eine innere Stimme in meinem Kopf.

"Das sind doch... zwei Fahrräder mit Anhängern!?!"

Mitten auf der Baja, im Nirgendwo, auf einer Strasse wie dieser!?!

Tatsächlich überholten wir kurze Zeit darauf ein Pärchen, das mit Fahrrädern durch die einsame Landschaft der Baja California fuhr.

Bei der Hitze!

Und womöglich noch mit Kindern in den Anhängern!?!

Nein! Da war das Gepäck drin.

Wir hielten kurz an um uns mit den Zweien zu unterhalten und siehe da, es waren Deutsche!

Sie erzählten uns, dass sie vor hätten, innerhalb eines Jahres die Panamericana bis runter nach Feuerland zu fahren!!!

Respekt.

Da wir auf dem Highway nicht stehen bleiben wollten, verabschiedeten wir uns auch bald wieder und wünschten den Beiden viel Glück und Spaß.

Auf Fahrrädern nach Feuerland... WOW!

Etwas nach der Hälfte unserer heute zurückzulegenden Strecke bogen wir vom Highway ab um die Oase "San Ignacio" anzusteuern.

Nach gefühlt wochenlang Wüste und Kakteen um uns rum war es eine reine Wohltat, mal wieder sattes Grün zu Augen zu bekommen.


San Ignacio ist eine von unzähligen Missionsstationen in Mexiko.

Um weiterlesen zu können

Hier Einloggen oder Registrieren!


Weitere Beiträge in diesem Zeitraum:

11. Graffiti und Promihotel

11. Graffiti und Promihotel

12. El día de los Muertos

12. El día de los Muertos
Gut oder geht so?!?

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}